Vortrag Malerbasics – Wände und Decken streichen wie ein Profi

Am 09. November 2021 war es endlich so weit… in der Farbwerkstatt fand endlich unser erster Vortrag Malerbasics – Decken und Wände streichen wie ein Profi statt!

Nach langer Verzögerung freuten wir uns, dass wir endlich anpacken konnten und unsere Tribüne mit Zuschauern gefüllt wurde. Ideen für verschiedenste Vorträge und Workshops hatten wir ja bereits einige im Kopf. Der erste Vortrag sollte ein guter Einstieg für Anfänger aber auch Fortgeschrittene sein. Eine Basis sozusagen, damit dem „Streichen wie ein Profi“ nichts mehr im Weg steht, wie der Name schon verrät. Durchgeführt wurde das Ganze natürlich auch von einem richtigen Profi, von unserem Chef und Malermeister Christian.

Vorbereitung ist alles.

Deshalb haben wir bereits in den Wochen zuvor die Bühne auf Vordermann gebracht. Die große Wand sollte später dann als Vorzeige-Wand dienen, für die beiden Flächen daneben haben wir eine schöne Tapete und den dazu passenden Farbstoff ausgesucht. Auch unser Chef hat sich in der Zwischenzeit gut vorbereitet, hat seinen Vortrag geplant. Am Tag des Vortrags haben wir dann noch alle Produkte, das Werkzeug und Equipment zurechtgelegt und uns natürlich um ausreichend Getränke für unsere Gäste gekümmert. Soweit so gut.

Herzlich Willkommen in der Farbwerkstatt.

Am Abend trafen dann pünktlich alle Teilnehmer ein und wurden von uns begrüßt. Nicht nur sie waren gespannt, auch wir wussten nicht genau was uns erwartet, da es ja auch für uns der erste Vortrag dieser Art war. Nachdem jeder einen Platz auf der großen Tribüne gefunden hatte, ging es dann ohne große Umschweife auch schon los. Damit unsere Gäste sehen wie die Farbwerkstatt vor rund zwei Jahren überhaupt entstanden ist, durften wir uns als Erstes einen kleinen Film ansehen. Ein toller Zusammenschnitt aus Fotos von vorher bis nachher, von der Planung über Arbeiten unserer Maler und anderer Handwerker an der Baustelle bis hin zur fertigen, stylischen Farbwerkstatt.

Der Untergrund.

Dann wurde zunächst über den Untergrund gesprochen, denn auch beim Streichen gilt: Vorbereitung ist alles. Wichtig ist, wie man zuhause selber feststellen kann in welchem Zustand der Untergrund ist und ob eine Vorbehandlung nötig ist oder nicht und welche Möglichkeiten es in diesem Bereich gibt. Oftmals kommen nämlich bei Kunden Bedenken auf, gleich zu Beginn etwas falsch zu machen, doch diese Angst konnte definitiv genommen werden, ähnlich wie auch beim nächsten Thema.

Das Abkleben.

Man merkte, dass dies nicht der Lieblings-Part der Meisten beim Streichen ist… es geht ums Abkleben. Das richtige Produkt und eine gute Qualität spielen hierbei neben etwas Geschick eine große Rolle. Hochwertige Produkte und das Know-how – beides Dinge, die wirklich jeder in der Farbwerkstatt bekommt. Unser Chef zeigte verschiedene Utensilien von Malerbändern über Masker bis Abdeckvlies, mit denen das Abkleben kinderleicht und zudem ratz fatz geht. Natürlich bewies er das Ganze, indem er mithilfe von Kolleginnen die Wand feinsäuberlich abklebte und alles drumherum abdeckte. Auch hier konnten die Teilnehmer überzeugt werden und somit blieb es nur noch spannend, ob die Produkte auch halten, was sie versprechen; nämlich eine saubere, scharfe Kante.

Werkzeug, Zubehör, alles da?

Noch ein bzw. zwei letzte kleine Schritte und die Vorbereitungen sind abgeschlossen und es geht an die Farbe. Mindestens genauso von Bedeutung ist nämlich das richtige Werkzeug. „A guada Maler kann a mit schlechtem Werkzeug streichen“ so zitierte Christian seinen Vater, doch er selbst ist da ganz anderer Meinung. Deshalb zeigte er ausführlich die verschiedensten Pinsel, Roller, Gitter und Schälchen und führte vor, welcher Zweck welches Werkzeug hat. Was man dann als Letztes nicht vergessen darf, ist auf eventuelle kleine Löcher oder Unebenheiten an der Wand zu achten, damit man am Ende ein möglichst ebenes und schönes Ergebnis erhält. Auch dafür haben wir in der Farbwerkstatt jede erdenkliche Lösung, von Putzen bis zu Acryl. Die letzte Empfehlung von Christian war dann nochmal alles zu kontrollieren, damit man beim Streichen dann nicht feststellen muss, dass man nicht alles zuhause hat was man braucht. Natürlich kann man zu unseren Öffnungszeiten trotzdem noch kurz in die Farbwerkstatt flitzen!

Malerbasics Vortrag
Endlich kommt Farbe ins Spiel.

Nach einer einfachen, super verständlichen Erklärung von Kollegin Susanne rund ums Thema Innenfarben, präsentierte unser Chef sozusagen den Star des Abends, nämlich unseren matten Farbstoff „fresh mint“. Zunächst wurde wieder das Produkt an sich besprochen und was man beachten muss. Fleißig wurden Fragen gestellt und natürlich auch geklärt.

Dann führte Christian seine Streichtechnik vor. Besonders fasziniert waren die Teilnehmer von seiner ruhigen Hand als er zeigte wie man freihändig eine klare, gerade Linie hinbekommt. Nach dem Streichen der Ränder wurde im Nu die gesamte Fläche gefüllt und nach nur einer Farbschicht strahlte die Wand in dem frischen Mint Ton. Mit zusätzlichen Insider Tipps und Tricks vom Profi wurde der Vortrag abgerundet.

Jetzt an die StreichBAR.

Jetzt ging es nur noch darum das getrocknete Ergebnis abzuwarten. Und wo ginge das besser als an unserer Streichbar! Gemeinsam wurde das ein oder andere Getränk genossen und sich unterhalten. Aus den Gesprächen und dem Feedback konnte man feststellen, dass es den Teilnehmern gut gefallen hat, sowohl der Vortrag an sich als auch in unserer Farbwerkstatt und, dass sie viel hilfreiches Wissen für ihre anstehenden DIY-Projekte mitnehmen konnten. Zum Schluss gab es dann natürlich für jeden eine Urkunde.

Und das Ergebnis?

Wer jetzt bis zum Ende aufmerksam gelesen hat, dem fällt natürlich auf was noch fehlt… Klar, das Abziehen des Malerbands. Gesagt, getan und festgestellt, dass die Kante wie vorhergesagt perfekt und super scharf geworden ist! Auch die Farbe ist mittlerweile schön gleichmäßig und deckend getrocknet und sieht in Kombination zur Tapete echt toll aus. Der Profi ist zufrieden, das Team der Farbwerkstatt und auch die Teilnehmer sind zufrieden und langsam verabschieden sich alle voneinander und jeder nimmt die ganzen Eindrücke des Abends mit nach Hause und hatte am nächsten Morgen hoffentlich viel zu erzählen.

Wir möchten uns auf jeden Fall herzlich bei allen, die dabei waren, bedanken und hoffen in naher Zukunft den ein oder anderen und auch viele neue Gesichter in einem unserer geplanten Workshops und Vorträge zu sehen. Also schaut euch gerne auf unserer Webseite um, was alles in Planung ist und lasst euch inspirieren, denn bei uns wird es nie langweilig!

Bis bald,

Deine Johanna aus der Farbwerkstatt

Das könnte Dir auch gefallen:

zweiter Workshop Vintage-Schilder

Workshop Malerbasics

Workshop Möbelupcycling